Das Wien Museum am Karlsplatz wird in den kommenden Jahren saniert und erweitert. Das 1959 eröffnete, von Oswald Haerdtl geplante Gebäude soll zu einem zukunftsweisenden Stadtmuseum ausgebaut werden, mit mehr Platz für Ausstellungen, adäquaten Flächen für Vermittlung und Schulklassen, funktionalen Räumen für Veranstaltungen und ansprechender Kulinarik – ein attraktives Angebot für unterschiedlichste Zielgruppen. 

Das Projekt Wien Museum NEU ist das zentrale kulturpolitische Projekt der Wiener Stadtregierung. Damit soll Wien ein Stadtmuseum erhalten, das dem Anspruch einer Metropole gerecht wird und den hochkarätigen städtischen Sammlungen jenen Präsentationsraum bietet, den sie verdienen. Damit untrennbar verbunden ist eine enorme städtebauliche Aufwertung auf der östlichen Seite des Karlsplatzes im Sinne eines „Urban Renewal“. Nicht nur ein größeres, zeitgemäßes Museum ist das Ziel, sondern ein lebenswerter öffentlicher Raum für alle – direkt am Puls der Stadt.